Ostseetour 2002

Deutschland

 

Reisezeit vom 13.09. - 15.09.2002

Teilnehmer: Conni und Thorsten

 

Das Copyright der Karten liegt beim Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

 

13.09.2002

Das Wetter ist super und wir freuen uns auf unsere Ostseetour. Wir machen uns auf kleinen Straßen über Mölln und Ratzeburg auf den Weg. Über Schönberg und Dassow geht es endlich an die Ostsee. Unser Etappenziel ist Binz auf Rügen, dort haben wir uns vorab bereits ein Hotel reserviert, damit wir am Abend nicht noch lange suchen müssen.

Um die Mittagszeit erreichen wir Wismar und machen eine kleine Pause in Kühlungsborn. Wir essen und trinken mit Blick auf die Ostsee bei traumhaft sonnigem Wetter. 

Und schon geht es weiter auf tollen Strassen und Alleen immer entlang der Küste. Über Warnemünde, Graal-Müritz, Prerow, Barth erreichen wir Stralsund. Von Stralsund fahren wir auf die Insel Rügen. Immer entlang der Küstenlinie erreichen wir Glowe und dann in den Nationalpark Stubnitz. Die Strassen, die uns auf der Insel empfangen, sind der Traum eines jeden Bikers.  

Am frühen Abend kommen wir in Binz an. Dieser Ort ist „das“ Ostseebad auf Rügen. Als erstes fahren wir zu unserem Hotel, um unsere Motorräder abzustellen und uns für ein leckeres Abendessen umzuziehen. Wir haben mächtig Hunger. Unser Hotel liegt direkt an der Promenade von Binz. Wenn wir auch das Gefühl haben, dass Motorradfahrer nicht gerade mit offenen Armen empfangen werden, so ist es doch ok. Wir haben uns das Hotel zwar etwas netter vorgestellt, aber dafür liegt es halt super praktisch, daher wohl auch der Preis.  

Frisch geduscht und umgezogen, ziehen wir los und suchen uns ein Restaurant an der Promenade.

 

14.09.2002

Nach einem leckeren Frühstück laufen wir noch ein bisschen durch Binz. Das Kurhaus beeindruckt uns mächtig und Thorsten hört gar nicht auf Fotos zu machen. Nach einem Spaziergang am Strand, machen wir uns auf den Weg zurück zum Hotel und checken aus.

Heute haben wir kein richtiges Etappenziel. Wir sehen einfach mal wie weit wir kommen und was wir so sehen. Das GPS Gerät führt uns über die zuvor am PC erstellte Route auf aller kleinsten Straßen über die Insel Rügen.

 

Kurzes Warten vor der Fähre von Glewitz nach Stahlbrode. Bei diesem schönen Wetter müssen wir einfach noch einmal eine Pause einlegen. 

Wir fahren weiter entlang der Ostseeküste über Greifswald nach Peenemünde. In Peenemünde schauen wir uns das V2 Museum an. Nachdem uns das Museum nicht so gut gefallen hat, geht es nach Ahlbeck, um uns die Seebrücke anzuschauen. Auf der Seebrücke essen wir Kuchen und trinken Kaffee bei herrlichem Strandwetter. 

 

Über Usedom zieht es uns wieder ins Landesinnere und wir wollen über Anklam, Demmin und Malchim an die Mürtitz nach Waren fahren.

Vor Ort gestaltet es sich mit dem Hotel etwas schwieriger. Erst wollen wir noch nicht anhalten, dann kommen keine Hotels, dann sehen wir einen schönen Gasthof, aber da sind keine Zimmer mehr frei. So ein Pech. Zu guter letzt übernachten wir in einem Sporthotel in Malchow.

 

15.09.2002

Jetzt ist es mit dem guten Wetter vorbei. Für uns geht es Richtung Hamburg nach Hause. Wir legen eine kleine Kaffeepause in Krakow ein. 

Danach fahren teilweise auf super kleinen Straßen, so klein, dass wir umkehren müssen, weil es einfach nicht weitergeht. 

Dann weiter über Schwerin zurück nach Hamburg.

Auch wenn das Wetter am letzten Tag nicht mehr ganz so gut war, so hatten wir doch unseren Spaß und haben viel gesehen.

Der ostdeutsche Ostseeraum ist eine absoluter Tipp zum Motorradfahren!

 

<<< zurück

 

Copyright © 2003 hobbyfahrer.de. Alle Rechte vorbehalten.