|

Heute möchte ich euch über eine tolle Veranstaltung berichten, die im Rahmen der Kieler Woche stattfindet, die Balloon Sail.

Ich kann nur jedem empfehlen die Balloon Sail zu besuchen, denn dieses Event hat einen ganz besonderen Charm.

Bis zu den Starts der Ballons gibt es ein kleines Rahmenprogramm und auch fürs leibliche Wohl wird durch diverse Stände gesorgt. Okay, das Essen entspricht dem was man bei solchen Veranstaltungen zu erwarten war. Viele haben sich aber auch selbst Essen mitgebracht, um so am Abend die Lichtshow und das Feuerwerk zu genießen.

Das alles spielt sich auf einem großen Platz ab, wo die Ballons starten werden und jeder kann überall hin und direkt beim Aufbau der Ballons dabei sein.

Es ist sehr interessant alles so nah zu erleben und direkt neben den großen Ballons zu stehen.

Man kann vor Ort auch eine Fahrt buchen und gleich mitfahren.

Alle Heißluftballons starten und durch einen optimalen Wind, fliegen sie direkt über die Meile der Kieler Woche hinweg.

Die Teams fahren den Ballons hinterher, um sie dann irgendwo wieder aufzunehmen. Am späten Abend müssen nämlich alle Ballons wieder auf der Fläche zurück sein, für das abschließende “Night Glow”.

Während dieser Wartezeit kann man gemütlich essen und trinken, oder sich einfach auf eine selbst mitgebrachte Decke legen und das traumhafte Wetter genießen. Livemusik sorgt für Stimmung.

Man sieht sehr viele Familien und je später der Abend wird, desto mehr Menschen strömen auf den Platz.

Ab ca. 22.30 Uhr beginnen dann die Ballons im Rhythmus der Musik ihre Brenner und damit auch die Ballonhülle hell erleuchten zu lassen.

Fantastisches “Night Glow”

Das ist wirklich ein sehr schöner Anblick und obwohl ca. 20.000 Menschen anwesend sind, ist es sehr friedlich.

Nach der Show werden die Ballons schnell abgebaut, denn direkt danach startet das Feuerwerk.

Wer die Möglichkeit hat im nächsten Jahr vor Ort zu sein, sollte sich das ansehen. Am besten kommt Ihr mit dem Motorrad, Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln, denn Parkplätze sind kaum vorhanden.

Zuletzt geändert: 1. Juli 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.