|

Stephan Franzen bietet mit seiner kleiner Manufaktur “SF Design” pfiffige Lösungen rund ums Motorrad an. Ich habe mich für den Scheibenversteller 2.0 für meine BMW R1200GS Adventure entschieden, um den Anstellwinkel meiner Scheibe individueller verändern zu können.

Viele Nutzer (meine Wenigkeit eingeschlossen) klagen über Luftverwirbelungen hinter der Scheibe und dem Lärm der dadurch am Helm entsteht. Das neue Gadget soll Abhilfe schaffen.

Mehr Informationen zu Stephans Lösungen findet ihr in seiner Info-Broschüre.

Wenn ihr Produkte bei Stephan bestellt, habt etwas Geduld bei den Lieferzeiten. Alles wird von Hand gefertigt! Sollte etwas unklar sein, ruft Stephan einfach direkt an.

Montage

Die Einzelteile
Linker und rechter Scheibenhalter

Zuerst die beiden Schrauben vom eigentlichen Halter (nicht die obersten Schrauben der Scheibe) von innen lösen und dann die Scheibe nach unten aus den Nasen drücken

Platz schaffen

Die inneren Lagerhülsen müssen entfernt werden und können mit einem Schraubendreher herausgedrückt werden. Die Hülsen besser aufbewaren, denn diese sind bei BMW nicht ganz preiswert.

Scheibenversteller 2.0

Das Bauteil sitzt sehr stramm in der BMW-Halterung. Die Gewindestangen in die Rändelschrauben einsetzen und mit Innenimbus fixieren. Ich habe diese zusätzlich noch mit Schraubensicherung verklebt. Mit den Rändelschrauben den Scheibenversteller mit dem BMW-Halter verbinden.

Endmontage

Nun den eigentlich Verstellmechanismus wieder in den Scheibenversteller einsetzen und mit den beiden beiliegenden Schrauben fixieren. Zuletzt, das Windschild wieder einsetzen und die beide BMW-Schrauben mit 4 Nm anziehen; Fertig!

Die Praxis

Der Scheibenversteller bringt bei meiner Größe von 184 cm und einer hohen Sitzbank eine deutlich Verbesserung. Lautstarke Verwirbelungen entstehen nicht mehr.

Zuletzt geändert: 19. März 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.