|

In den Foren gibt es unzählige Fragen und Berichte zu der richtigen Konfiguration zwischen Headset, BMW TFT-Display, Navigator 6, Smartphone (Android) und den Apps von BMW und Garmin sowie dem Musikplayer.

Wie die Geräte gekoppelt werden, habe ich im Sena 10R Beitrag beschrieben und auch die Hintergründe erklärt.

Das BMW TFT-Display und Multimedia

Ziel ist es, dass BMW TFT-Display als Multimediazentrale zu nutzen und alles mit dem Drehrad komfortabel zu bedienen.

Wie im Sena Beitrag beschrieben, wird das Smartphone und das Headset mit dem TFT gekoppelt.

So sieht es auf dem TFT-Display aus

In den Bluetooth Einstellungen auf dem Smartphone, sollte das TFT (ICC6.5in) Zugriff auf Anrufe, Audio und Kontakte erhalten.

Einstellungen BMW TFT Display auf dem Smartphone (Bluetooth)

Der BMW Navigator (oder ein anderes Navigationsgerät) bekommt in den Bluetooth Einstellungen keine weiteren Freigaben, denn wir wollen dem Navigationsgerät nur eine Smartphoneverbindung ermöglichen.

Einstellungen BMW Navigator auf dem Smartphone (Bluetooth)

Der BMW Navigator

Um die Navigationsansagen, Wetterradar, Verkehrsdaten usw. zu bekommen, müssen das Smartphone und das Headset mit dem Navigator direkt verbunden werden. Hier sind aber einige Besonderheiten zu berücksichtigen.

Es ist von BMW nicht vorgesehen, den Navigator mit dem TFT-Display zu koppeln. Beide Systeme sind leider getrennt zu betrachten. Die einzige Komponente die vom TFT-Display und Navigator gemeinsam genutzt wird, ist das Drehrad!

Das Headset bekommt auf dem Navigationsgerät die Freigabe für Telefon/Navigation. Wir wollen zwar nicht über den BMW Navigator telefonieren, da aber der Navigator für die Audioausgabe nur das HSP/HFP Protokoll unterstützt, sind die Navigationsansagen wie ein Telefongespräch zu behandeln.

Im Headset wird in der Regel der Navigator als als Handy 2 oder GPS gekoppelt

Die Verbindung zum Smartphone wird im Navigator nur für die Internetverbindung bzw. der “Garmin Smartphone Link” App benötigt.

Beim gekoppelten Smartphone nur Smartphone Link anklicken

Die “BMW Connected” App muss nicht extra gestartet werden. Garmin`s “Smartphone Link” App kann bei Bedarf geöffnet werden, da diese nicht für die Internetverbindung des Navigators benötigt wird.

Sollte es aber damit Problem geben, kann man auch mit der App “Tasker” die Apps automatisch starten lassen oder man führt es ohne Tasker klassisch manuell aus.

Mit dieser Konfiguration kann man über das TFT-Display telefonieren, Musik vom Smartphone hören, Navigationsansagen erhalten und bekommt die Garmin Internetdienste (Wetter, Radar, Tracking usw.) zur Verfügung gestellt.

Musik

Noch ein paar kleine Hinweise zum Thema Musikhören. lch lasse per “Tasker” auch automatisch meinen Player (Poweramp) starten, wenn das Smartphone mit dem TFT verbunden ist.

Das TFT-Display weiß nicht welchen Musikplayer ihr nutzt und deswegen muss der Player gestartet sein. Das kann natürlich auch manuell vor Fahrtbeginn durchgeführt werden.

In der jeweils genutzen Player App muss eventuell noch in den Einstellungen, die Remotesteuerung per BT erlaubt werden oder eine vergleichbare Funktion. In der Regel ist dies aber nicht notwendig.

Neben Poweramp funktioniert auch die Amazon Music App.

Ich kann so alles mit den Drehrad steuern, wie z.B. Skip, Pause, Starten, Zufall, Wiederholung und sehe auch den Titelnamen im Display.

Auch hier funktioniert die Lautstärkeregelung leider nur mit den BMW Headsets, obwohl das ein BT Standard ist.

Hinweis:

Sollte die Lautstärke der BMW Connected App bei der Navigation oder die Musik vom Player zu leise sein, bitte bei einer Audiodurchsage/Musik die Lautstärke am Smartphone erhöhen und nicht nur am Headset!

Wie es sich im Detail bei einem iPhone verhält, kann ich leider nicht sagen.

Zuletzt geändert: 23. September 2020

10 Responses to :
BMW Connectivity TFT-Display

  1. Thomas sagt:

    Hallo Thorsten
    Ich bin der Thomas, fahre seit kurzem zum ersten Mal eine BMW, es wurde eine S1000XR.
    Beim Händler konnte mir nicht wirklich jemand helfen was connetivity betrifft. Es hieß….entweder Navigator oder TFT verbinden mit dem Smartphone. Das war mir zu wenig und im Internet findet man viel….unverwertbares. Bis ich auf deinen Artikel gestoßen bin.
    Hab alles so verbunden und klappt hervorragend. Möchte dir für deine Beschreibung, Erläuterungen herzlich danken. Deine Seite ist perfekt. Vielen Dank und Allzeit gute Fahrt.
    Viele Grüße
    Thomas

  2. Markus sagt:

    Hallo Thorsten,

    vielen Dank für die super Beschreibung. Ich habe das schon mehrfach versucht, habe aber immer das Problem, dass die Remote Control RC3 von Sena dann nicht für die Steuerung der Musik auf dem Smartphone verwendet werden kann.

    Ist das bei Dir denn anders bzw. lässt sich die Musik mit der RC3 unterbrechen und Titel vor und zurück springen?

    Danke und viele Grüße

    M;arkus

    1. Thorsten sagt:

      Hallo Markus,

      ich nutze die RC3 nicht, um die Musik direkt am Sena zu steuern, da bei mir alles über das BMW TFT läuft.

      Gruß

      Thorsten

      1. Markus sagt:

        Hallo Thorsten,

        für was verwendest Du diese RC3 dann? So, wie ich das bei Deinem Beitrag für die Kopplung des 10R gesehen habe, hast Du auf dem Tank die RC3 kleben.

        Grüße
        Markus

  3. Thorsten sagt:

    Hallo Markus,

    ja ist auf den Tank geklebt und ich nutze die RC3 für die klassische Bedienung, wie z.B. Lautstärkeneinstellung usw.

    Gruß

    Thorsten

    1. Markus sagt:

      Hallo Thorsten,

      aber die geht nun mal auch nicht, auch nicht die Intercom-Verbindung über den mittleren Knopf. Wenn das bei Dir trotzdem geht, dann mache ich irgendwas falsch.

      Grüße
      Markus

      1. Thorsten sagt:

        Hallo Markus,

        das geht bei mir mit der RC3 so wie ich es auch direk am Sena bedienen würde. Warum es bei dir nicht geht ist merkwürdig und du solltest dich beim Sena Support melden. Das die RC3 auch mit deinem Sena verbunden ist, ist sichergestellt? Es kommt ja eine Meldung, wie “Fernbedienung verbunden”?

        Gruß

        Thorsten

        1. Markus sagt:

          Hallo Thorsten,

          ich versuche über den Sena-Support. Trotzdem vielen Dank für Deine Zeit.

          Grüße
          Markus

  4. Andreas Sprenger sagt:

    Hallo Zusammen,

    ich mache bei Sena und BMW gerade ein Fass auf, für das ich Eure Unterstützung brauche.

    Ich habe einen F900 XR und einen Shoei Neotec 2 inkl. SRL von Sena.
    Die Kopplung von Navi 6/TFT ist schon übel mit meinem Apfel XR, weshalb ich jetzt 2 Telefone nutze.

    Was mich aber wirklich annervt, ist die Tatsache, dass Sena (Mitentwickler des BMW Kommunikationssystems) die Lautstärkeregelung über den Controller nicht freigeben darf, da es sich um ein BMW Alleinstellungsmerkmal (Wortwahl Sena) handelt.

    Ich habe BMW jetzt angeschrieben und um eine Freigabe gebeten, da es ja auch um unsere Sicherheit geht (Hand vom Lenker), diese ja auch so von BMW propagiert wird.
    Sofern gewünscht stelle ich die Mail als auch den Dialog mit Sena zur Verfügung.

    Steht in Euren Betriebsanleitungen Eurer BMW irgendetwas, dass die Lautstärkeregelung am Controller nur für BMW Kommunikationssysteme ausgelegt ist? Da wäre dann auch anzusetzen, damit BMW das freigibt/freigeben muss.

    Ich möchte Euch bitten mein Anliegen zu unterstützen, damit die Lautstärkeregelung seitens BMW freigegeben wird.

    Hört sich jetzt heftig an, aber wir haben viel Geld für unsere Maschinen bezahlt, zahlen einiges an Kohle um uns zu schützen.
    Dann sollen wir uns diesen Kinderkram, der in meinen Augen eine reine Abzockmasche ist, beugen und in die Knie zwingen lassen. Ne, das sollten wir uns nicht gefallen lassen!

    Einen schönen Gruß
    Andreas

    1. Thorsten sagt:

      Hallo Andreas,

      grundsätzlich bin ich deiner Meinung aber wir reden wenn überhaupt von einem Komfortmerkmal und nicht über ein Sicherheitsmerkmal. Die Lautstärkeregelung per Multicontroller ist meiner Meinung nach absoutl Zweitrangig zu betrachten und bedarf, wenn überhaupt, nur selten einer Nachjustierung.

      Ich kann BMW auch sehr gut verstehen, dieses nur für eigene Systeme freizugeben. Sena als OEM Partner von BMW ist nur der Lieferant für das BMW Fit-for-all System. Die anderen Systeme kommen von einem anderen Unternehmen.

      BMW sollte alle Bluetooth Standards unterstützen und dazu gehört auch AVRCP.

      Gruß

      Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.