|

Nach der Abholung meiner neuen BMW R1250 GS Adventure geht es nun ans Pimpen. Dafür kann ich vieles von dem Zubehör meiner alten R1200 GS LC Adventure mitnehmen. Nachfolgend findet ihr eine Übersicht, was ich an der Neuen alles verändert, erweitert oder angepasst habe.

Ich habe sowohl optische als auch funktionale Anpassungen vorgenommen.

Endschalldämpfer und hintere Fußrasten schwarz

Den ESD habe ich matt schwarz pulverbeschichten lassen.

ESD und Fussfrasten in schwarz BMW R1250GS
Schwarzer ESD und Fußrasten

Die hinteren Fußrasten passen in Silber, meiner Meinung nach, absolut nicht zum Look der Triple Black, weshalb ich auch diese in Schwarz pulverbeschichten lassen habe.

BMW Flaps schwarz

Die transparenten Flaps haben mir nicht gefallen und wurden daher von mir durch die dunkle Version ersetzt.

BMW Flaps schwarz

BMW Kühlerschutz schwarz

Neben der Schutzwirkung ist auch diese Erweiterung hauptsächlich optischer Natur, da ich die hellen Kühler an einer Triple Black Version nicht so schön finde.

BMW Kühlerschutz R1250 GS Adventure
BMW Kühlerschutz aus Kunststoff

BMW Fußrasten schwarz

Auch hier war mein Schwerpunkt die Optik in Schwarz. Darüber hinaus haben diese Fußrasten aber auch einen funktionalen Grund und bieten einen deutlich besseren Komfort und Sicherheit.

BMW verstellbare Fußrasten
Höhenverstellbare Endurofußrsten

BMW Rahmenschutz

Optische, aber vor allem funktionale Anpassung gegen Beschädigungen des Rahmens.

Rahmenschutz

Doppel USB Steckdose

Ab Werk wird zwar ab dem Modelljahr 21 eine USB Steckdose verbaut, aber nur mit einem Anschluss. Das ist mir zu wenig und deswegen wurde eine Doppel USB Steckdose eingebaut.

USB Doppelsteckdose
USB Doppelsteckdose

Mehr Informationen zur USB Steckdose findet ihr hier.

TFT Schutzglas und Blende

Zum Schutz der TFT Displayoberfläche habe ich eine BROTECT Panzerglas Schutzfolie aufgebracht. Damit ist ein “sorgloses” Reinigen ohne Kratzer bedenkenlos möglich. Des Weiteren habe ich noch einen Blendschutz von Wunderlich installiert, da es mir optisch so besser gefällt.

Perfekt verarbeiteter Blendschutz

Leider ist die Blende und der Glasschutz nicht kompatibel miteinander und der sehr passgenaue Blendschutz liegt an einigen Stellen auf dem Glaschutz auf. Dadurch löst sich leider die Schutzfolie.

Es gibt eine etwas kleiner Glasfolie von Speedo Angel, die in Verbindung mit dem Wunderlich Blendschutz perfekt passt. Wer also nur eine Glasfolie nutzen möchte ohne Blendschutz, der nimmt die Folie von BROTECT und in Verbindung mit Blendschutz Speedo Angel.

Speedo Angel mit etwas mehr Rand für den Blendschutz

Tankschutzfolie

Um die schönen Seiten des gebürsteten Alu Tanks gegen Kratzer zu schützen, habe ich eine transparente Folie von detecto verklebt. Die Firma detecto hat sich bei mir durch einen aussergewöhnlich guten Service hervorgehoben. Benutzt bitte keine Folien auf matt lackierte Oberflächen, da ich massive Probleme mit meiner BMW R1200 GSA TB, mit ablösendem Klarlack, hatte.

Sitzbank

Die Sitzbank von BMW ist viel zu weich und verursacht Schmerzen, besonders bei längeren Fahrten. Von Herrn Jungbluth gibt es aber eine Lösung.

Jungbluth Sitzbank
Harte und langstreckentaugliche Jungbluth Sitzbank

Mehr Informationen zur Änderung der Sitzbank könnt ihr hier nachlesen.

GoPro Halterung

Stabiler Halt ist das A und O für gute Videoaufnahmen. Mehr Infos findet ihr hier zu dem Thema.

GoPro Blinkerhalterung
Thronebikeparts Blinkerhalterung

Sturzpad Kardan

Gegen Beschädigungen des Kardangehäuses habe ich ein Sturzpad von Touratech montiert.

Sturzpad Kardan BMW R1200/R1250 GS
Kardan Sturzpad

Touratech Soziustasche

Also Solofahrer nutze ich diese Tasche für Kleinkram und Tagestouren.

Soziustasche Ambato mit Grundplatte anstelle des Soziussitzes

Touratech Werkzeugbox

Pannenset, Werkzeug und technischer Kleinkram finden in dieser Box ihren Platz.

Touratech Werkzeugbox

Scheibenversteller

Natürlich darf auch an der R1250 GS ADV der Scheibenversteller nicht fehlen. Verbaut habe ich hier die neuste Version 3.2, die kleine Verbesserungen im Detail zu ihren Vorgängerversionen enthält. Mehr Infos, auch zur Montage, findet ihr hier.

Scheibenversteller 3.2 von Thronebikeparts

Helmschloss

Auch die R1250 GS hat kein Helmschloss. Mit dem Helm-Wächter ist dieses Problem schnell gelöst.

Ölverschluss

Der Ölverschluss ist ab Werk nicht richtig gesichert. Eine Lösung von Wunderlich sichert nun diesen Verschluss.

Schutz Stirnseite

Die Stirnseite muss einiges aushalten und wird mit Steinen durch das Vorderrat bombardiert. Hier gibt es eine kleine Lösung auch von Wunderlich. Das Blech war nach der Demontage von meiner R1200 GSA wie gesandstrahlt und wurde deshalb neu pulverbeschichtet.

Gehäuseschutz

Carbon Motorschutz

Der werksseitige Motorschutz ist relativ klein und leider silberfarben. Ich habe mich für einen schwarzen Carbon Motorschutz entschieden, der deutlich größer ist und dadurch den gesamten Unterboden schütz.

Der Carbon Schutz wiegt inkl. Halter 1014 Gramm und der kleinere BMW Schutz 957 Gramm.

Ilmberger Carbon Motorschutz

Der Carbon Schutz ist nicht kompatibel zum Wunderlich Schutz für die Stirnseite!

Carbon Ventildeckel

Die Ilmberger Carbon Ventildekel sind bestellt und werden im März 2021 hoffentlich geliefert. Weiter Infos folgen!

Der Bericht wird weiter angepasst. Schaut bei Gelegenheit einfach wieder vorbei.

Zuletzt geändert: 8. Januar 2021

2 Responses to :
Pimp my R1250 GSA

  1. Frank Fuhrmann sagt:

    Hallo Thorsten,
    habe ich das richtig verstanden,
    1. dass die Lösung an der 1250er GSA hinsichtlich des Spritzschutzes von ESA und Federbein ausreicht?
    Ich schaue immer wieder nach einer Hinterradabdeckung, um da entsprechenden Schutz herbeizuführen, aber wenn das nicht notwendig ist… .
    2. Passt der Motorstirnschutz der 1200er auch auf die 1250er? Hältst Du diesen Schutz für ausreichend, oder würde die Verlängerung des vorderen Schutz”bleches” ausreichen?
    Viele Grüße aus dem Rheinland
    Frank

  2. Thorsten sagt:

    Hallo Frank,

    wenn du den Schutz am Hauptständer meinst dann ja. Der schützt von unten durch aufgewirbeltes Material des Vorderrades. Ich selbst habe keine Probleme mit Verschmutzungen oder besonderer Nässe durch das Hinterrad. Warum das bei vielen eine Problem ist kann ich leider nicht sagen aber ich fahre immer alleine und auf Reisen dann mit Koffern.

    Die Verlängerung das Schutzbleches kam für mich nie in Frage, da es mir aus optischen Gründen nicht zusagt. Der Stirnschutz (Bild kommt noch im Beitrag) hat genau da seine Arbeit gemacht und perfekt gegen Beschädigungen geschützt. Die Halterung passt an die R1200GS/A und an die R1250GS/A.

    Gruß

    Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.